Signet Elbracht

Kopf- und Kieferprobleme


Tinnitus, Schwindel, Zähneknirschen...

Unser Kauorgan ist eng mit unserer Körperstatik, insbesondere mit unserer Wirbelsäule verknüpft. Über die Kiefergelenke werden Fehlbisse weitergeleitet und können so zum Beispiel Hüft- oder Knieprobleme verursachen. Umgekehrt können solche Probleme auch Zahnfehlstellungen hervorrufen.



Die Behandlung zielt darauf ab alle Körpergewebe in einen harmonisierten und wohlgespannten Zustand zu bringen. Zahnärztliche Behandlungen lassen sich sehr viel besser in diesem ausgeglichenen Zustand durchführen, kieferorthopädische Behandlungen verlaufen reibungsloser und schneller, und die Gefahr, ungünstige Bisslagen auf Dauer zu fixieren, wird minimiert.

Eine begleitende Behandlung mit Myofaszialer-Osteopathie und dem Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos (FDM) ist empfehlenswert bei: Schmerzen des Kiefers und der Kaumuskulatur, Kiefergelenksknacken, Irritation beim Schlussbiss, Kiefersperre, Zähneknirschen (Bruxismus), kieferbedingte Kopf- Nacken- oder Ohren-Schmerzen, Tinnitus oder Schwindel.